12.04.2017
Büchen: Absage an Bürgerbuspläne

Ein Bürgerbus vor einem Supermarkt. Was anderswo längst zum gewohnten Bild gehört, wird es in Büchen nicht geben. Zum einen haben die Bürgermeister den Plänen für einen Bürgerbus eine Absage erteilt. Zum anderen gibt es in Büchen gar keinen Markant-Supermarkt. Symbolfoto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein/Agentur Landmobil Die Anbindung an das überörtliche Verkehrsnetz ist in Büchen sehr gut. In der Feinverteilung zwischen den 15 amtsangehörigen Gemeinden mit knapp 14.000 Einwohnern liegt hingegen Potential für einen Bürgerbus. Damit wird es jetzt erst einmal nichts. "Das Thema Bürgerbus wurde auf der Bürgermeisterdienstversammlung angesprochen. Die Bürgermeister sehen zum jetzigen Zeitpunkt keinen Bedarf für flexible Mobilitätsangebote", heißt es einer Informationsvorlage für den Hauptausschuss der Gemeinde Büchen.

Weiterlesen ...

28.02.2017
Landtag in Kiel lehnt Bürgerbusförderung ab

Im Kieler Landeshaus tagte der Wirtschaftsausschuss und hörte Experten zum Thema Bürgerbus am 13. April 2016 an. Jetzt hat der Wirtschaftsausschuss die Ablehnung der Anträge der Piraten zum Bürgerbus und der CDU zur ländlichen Mobilität empfohlen. Das Plenum folgte der Empfehlung, so dass es jetzt erst einmal nichts mit einer verlässlichen Bürgerbusförderung wird. Archivbild: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein/Agentur Landmobil Über zwei Jahre hatte sich der Landtag Schleswig-Holstein mit einem Antrag zur Förderung von Bürgerbussen befasst. Jetzt kam das endgültige Aus im Plenum. Die Abgeordneten lehnten den von den Piraten eingebrachten Antrag ab. Auch der Antrag "Konzept zur Sicherung und Stärkung der Mobilität im ländlichen Raum" der CDU-Landtagsfraktion wurde abgelehnt. Der Wirtschaftsausschuss hatte zuvor in seiner Sitzung am 15. Februar 2017 beide Dokumente abschließend beraten und empfohlen, diese abzulehnen. Damit bleibt der weitere Weg für eine verlässliche Bürgerbusförderung im Norden unklar.

Weiterlesen ...